Manifest für Radikale Wellness

In unserer Aufgussbar findest Du als Dauerbrenner dieses Manifest. Da wir ein Kind des Hedonistischen Weltkongresses sind, schließen wir uns an die Forderungen für ein Schönes Leben für Alle aus dem Hedonistischen Manifest an. Um aber genau zu wissen, was da so gut duftet, haben wir in unserer Wellnessexpertise eigens drei Hauptöle gepresst. Saunaenthusiasten aller Länder, vereinigt euch!

  1. Safer Space. Die Basisnote.

Wir wollen einen aufmerksamen und liebevollen Raum aufbauen, in dem nackt und bekleidet geschwitzt, genossen und geschaffen werden kann. Wir wissen, dass Sauna eine körperbetonte Praxis ist und wollen den Zugang dazu so niedrigschwellig wie möglich gestalten, insbesondere für Personen, die sich an solchen Orten normalerweise nicht wohlfühlen. Denn wir alle sollen uns um uns selbst kümmern dürfen. Wir sind ein offener Freundeskreis, der neue Perspektiven und das Äußern von Bedürfnissen willkommen heißt. Rassistisches, sexistisches, ableistisches, trans- und/oder queer*phobes Verhalten, Bodyshaming und jedwede Formen von Übergriffigkeit oder Diskriminierung haben bei uns keinen Platz. Dieser Selbstanspruch bedeutet für uns auch Verantwortung und Kritikfähigkeit.

  1. Brave Space. Die Herznote.

Das Kollektiv ist ein emanzipatorischer Ort, an dem wir uns gegenseitig begeistern, Wissen hierarchielos teilen und uns trauen, der eigenen Neugier zu folgen. Wir erfreuen uns am Ausprobieren. Diese radikale Selbsterfahrung wollen wir teilen. Dazu gehört auch, zu üben, eigene Kapazitäten einzuschätzen und  diese zu kommunizieren.

Nacktheit kann Überwindung kosten. Umso schöner ist es, ihr unbeschwert gegenüber stehen zu können.

  1. Spielplatz. Die Kopfnote.

Sauna ist für uns ein Ort, die Hüllen fallen zu lassen. Wir verstehen sie als eine antikapitalistische Praxis, bei der wir billige Kreativität ausleben können. Das bedeutet, vorhandene Ressourcen zu nutzen, uns beim Tüfteln auszutoben und Ideen ohne lange um den heißen Ofen herumzureden, umzusetzen. In unserem wachsenden Schweißperlennetzwerk können linke Träume weitergesponnen werden und sich auf einer humorvollen und ungezwungenen Ebene begegnen. Wellness ist mehr als nur schweigendes Schwitzen. Es kann genau so gut auch Sekt in der Sauna, unverschämtes Raven und anderer politischer Schabernack sein. Immer und überall. Der Spielplatz ist da, wo wir sind. Und da wo wir sind, bauen wir ne Sauna auf!

Events

Seit 2017 veranstalten wir gemeinsam mit der Mobilen Sauna-Community aus Deutschland oder International gemeinsame Sauna-Festivals. Begonnen hat alles mit dem Saunaclash in der Freien Interationalen Tankstelle (FIT-Tankestelle). 2019 kam das erste mal ein größeres Festival am Plötzensee in Berlin hinzu. Durch Corona wurden wir zwar in unsere Festival-Plänen ordentlich durcheinander geworfen– sobald es heißt Feuer frei, heizen wir wieder ordentlich für euch ein!

Ein Rückblick auf die letzten Events

Unsere Community

Hier findest du gerade nüscht.

Hier findest du bald Fotos von und Links zu unseren befreundeten Kollektiven (sobald wir sie um Erlaubnis gefragt haben).